Energiebedarf


Unter Energiebedarf versteht man bei Wohnge-bäuden hauptsächlich die zum Heizen und für Warmwasser auf der Grundlage von Berechnungen des Gebäudes benötigte Energie. Dabei werden zum Beispiel die individuellen Gewohnheiten der Bewohner und die Lage des Gebäudes in Deutschland, nicht berücksichtigt.

 

Zur Errechnung des Energiebedarfs werden die energetische Qualität vor allem der Außenwände und des Daches sowie der technischen Anlagen wie Heizkessel und der Anlagen für die Erwärmung des Wassers betrachtet. Die im Energieausweis angegebenen Werte beziehen sich auf das ganze Gebäude; für einzelne Wohnungen lässt die Angabe keinen genauen Rückschluss zu. Wichtig ist, dass der Energiebedarfswert - gerade weil er frei von indivi-duellen und subjektiven Verhältnissen errechnet wird - einen objektiven Wert über die energetische Qualität eines Gebäudes darstellt.

Energieverbrauchskennwert


Unter dem Energieverbrauchskennwert versteht man einen Wert, der aus dem tatsächlichen Energie-verbrauch der letzten drei Jahre ermittelt wird. Sodann werden, sofern sie das übliche Maß deutlich übersteigen, Wohnungsleerstände im Gebäude rechnerisch berücksichtigt und eine so genannten Witterungsbereinigung des Verbrauchswertes vorge-nommen.

 

Mit der Witterungsbereinigung soll der ermittelte Energieverbrauch auf ein durchschnittliches Klima der letzten Jahre bezogen werden; damit wird der Einfluss von außergewöhnlichen Wetterverhältnissen wie besonders warmen oder kühlen Wintern sowie regionalen Unterschieden ausgeglichen.

 

Grundsätzlich erlaubt auch der Energieverbrauchs-kennwert - wie auch der Energieausweis auf der Grundlage des berechneten Bedarfs - keine exakten Rückschlüsse auf den tatsächlichen Energie-verbrauch.


Der Energieausweis gibt mit dem berechneten Energiekennwert überschlägig Auskunft über die Energieeffizienz eines Gebäudes. Die Energieeffizienz kann entweder als Energie-bedarf des Gebäudes oder aber als Energieverbrauchskenn-
wert
auf der Grundlage des erfassten tatsächlichen Energiever-
brauchs angegeben werden.